Neujahrstrommeln 2017 – Kleiner Rückblick auf 4 intensive Tage auf der Bettenburg

Neujahrstrommeln Bettenburg Handpanhaus

Neujahrstrommeln Bettenburg Handpanhaus 2017

Vom 4. bis 8. Januar 2017 fand zum zweiten Mal das „Neujahrstrommeln“ auf der Bettenburg bei Hofheim statt – für mich zum ersten Mal.

Als Referentin für die Workshop-Gruppe wie auch als Unterstützung für die Coaching-Gruppe. Es hat mir totalen Spaß gemacht, meine Erfahrung aus so vielen Jahren Unterricht an der Djembe weiterzugeben und mich dabei weniger um die klassische Malinke-Literatur zu kümmern.

Mein Hauptaugenmerk lag auf Sound an der Djembe, Technik und Koordinationsübungen und auch Anregungen für Improvisation. Hier ein bißchen Clave, dort ein bißchen rhythmische Verschiebungen über Kassa bzw. Soko.

Besonders spannend für mich – mein erster Workshop für Hang und Handpans. Das Interesse an diesen neuen Instrumenten war auch in der Djembe-Gruppe groß. Aber am Freitag bekam die ganze Gruppe noch Verstärkung durch die Teilnehmer am Handpan-Workshop.

Bettenburg Handpan-Haus

Bettenburg Handpan-Haus

In unserem eigenen Handpan-Haus konnten alle mal die unterschiedlichen Instrumente sowohl von der Skala wie auch von der Klangcharakteristik kennenlernen. Soundübungen, Kennenlernen von Spieltechniken und erste Grooves sorgten für spannende Tage.

Auf der Abschlußfeier am Samstag Abend konnten wir mit viel Humor unseren „Opus für 8 Handpans“ zum Besten geben.

Nochmals vielen Dank an Suse Hager (www.dietrommelschule.de) und Alex Kohler (www.tamtam-hamana.de) für die Einladung und die tolle Organisation.

Danke für das große Interesse an diesen tollen Instrumenten und auch für die vielen tollen menschlichen Begegnungen in diesen 4 Tagen (Martin Gensner : wir müssen unbedingt wieder zusammen spielen – es war mir ein Vergnügen)

Das Haus ist für 2018 bereits gebucht – also nix wie hin: Vom 3. bis 7. Januar NEUJAHRSTROMMELN 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.